Willkommen auf unserer Homepage rund um Osteoprax - Praxis für Osteopathie in Frankfurt

Jochen Frühwein (Osteopathie, Physiotherapeut, Heilpraktiker)

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

wir freuen uns sehr, dass Sie sich für die Osteopathie und unsere Praxisgemeinschaft interessieren. Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen unsere Praxis und unsere Osteopathen/ Osteopathinnen vor, so dass Sie sich entscheiden können, ob Sie sich bei uns gut behandelt fühlen.

 

Jochen Frühwein, Praxisinhaber (Heilpraktiker, Osteopath B.Sc., Physiotherapeut)

English

Bürozeiten:                Mo. bis Fr.                  von 9.00 bis 14.00 Uhr   Mo., Mi. und Do.        von 16.00 bis 19.00 Uhr. Unter 069 - 46994666 freuen wir uns über ihren Anruf.


Wir sind als zugelassene Heilpraktiker Praxis eine reine Spezialpraxis für Osteopathie mit folgenden Schwerpunkten:

 

1. Allgemeine Osteopathie für Erwachsene

2. Osteopathie speziell für Frauen

3. Kinderosteopathie (Osteopathie für Babys, Neugeborene und Kleinkinder)

4. Craniosakrale Osteopathie (nach William Garner Sutherland)

5. Biodynamische Osteopathie (nach Jim Jealous)

 

 

Im Folgenden möchten wir Ihnen die in der Praxis tätigen Osteopathen/ Osteopathinnen und ihre spezifizierten Arbeitsbereiche vorstellen, so dass Sie sich je nach Ihren Bedürfnissen einen entsprechenden Therapeuten/ Therapeutin auswählen können.


Das Team:

Jochen Frühwein (Heilpraktiker, Osteopath B.Sc., Physiotherapeut)

Silvia Lina Schober (Heilpraktikerin, Osteopathie, Physiotherapeutin BA)

Andrea Berninger (Heilpraktikerin, Osteopathie)

Beate Kühl (Heilpraktikerin, Kinderosteopathie)

Matthias Remmele (Heilpraktiker, Osteopathie)

Sabine Kurt (Heilpraktikerin, Physiotherapeutin, Osteopathie)


Gesetzliche Krankenkassen übernehmen Osteopathie-Kosten

Verschiedene gesetzliche Krankenkassen erstatten anteilig die Kosten für osteopathische Behandlungen.

Voraussetzung ist eine Verordnung/ Bescheinigung eines Arztes, der die Notwendigkeit einer osteopathischen Behandlung bestätigt. Wir empfehlen Ihnen vor Beginn einer Behandlung sich bei Ihrer Krankenkasse über die Modalitäten zu informieren

Weitere Informationen erhalten Sie >hier<